startseite-droste-forum-header

"Süße Ruh, süßer Taumel im Gras". Westfälischer Droste-Sommer 2013

Literatur sinnlich erfahren und neu erleben

Literatur nicht nur hören und sehen, sondern erleben und neu erfahren – das ermöglicht die innovative Literaturausstellung „Süße Ruh', süßer Taumel im Gras". Drei Gedichte Annette von Droste-Hülshoffs werden in drei inszenierten Literaturpavillons regelrecht begehbar gemacht. Die Gedichte im Zentrum der Ausstellung gehören gleichzeitig zu ihren bekanntesten Texten: „Der Knabe im Moor", „Am Thurme" und „Im Grase". Die multimedial-interaktive Installation rückt drei zentrale Aspekte in den Fokus, die charakteristisch sind für Droste und ihr Werk. In den Themen ‚Verunsicherung', ‚poetische Entgrenzung' und ‚Dichter-Identität' sind wesentliche Grundaspekte ihres künstlerischen Seins angesprochen. Ohne sie darauf reduzieren zu wollen, mit dem Dreischritt der ausgewählten Gedichte wird ein Bogen über die schöpferische Existenz Annette von Drostes geschlagen.

Die Ausstellung auf dem Gelände der Burg Hülshoff ist geöffnet vom 16.6. bis 14.7.2013. Der Eintritt ist frei.

Eröffnung
Im Mittelpunkt der Feier zur Ausstellungseröffnung steht das literarische Werk der Annette von Droste-Hülshoff. Moderne Adaptionen und Neuinterpretationen durch herausragende Künstler vermitteln frische, originelle Zugänge zu den überlieferten Texten.

Programm
Burg Hülshoff, Sa., 15.6.2013

16:00 h Begrüßung
Dr. Barbara Rüschoff-Thale, Hülshoff-Stiftung, LWL-Kulturdezernentin
Dr. Herbert Knorr, Literaturland Westfalen
Prof. Dr. Peter Heßelmann, Droste-Forum

Dr. Jochen Grywatsch, Projektinitiator
Robert Ward, Projektgestalter

Vertonungen von Droste-Gedichten durch den Musiker Michael Holz (Klavier, Gesang)

17:30 h Droste-Slam. Moderne Poetry-Slammer treffen Annette von Droste-Hülshoff. Performance mit René Sydow, Frank Klötgen, Florian Cieslik und Fabian Navarro, Moderation: Andreas Weber
Slammer
Martina Gedeck18:30 h Martina Gedeck liest Gedichte und Briefe der Annette von Droste-Hülshoff

19:30 h Die entfesselte Droste (Komposition: Jan Klare). Jazz und Lyrik mit Kathrin Mander (Gesang); Jan Klare (Saxophon), Martin Scholz (Piano), Tom Isfort (Bass)  Jan Klare
Moderation: Claudia Belemann

Der Eintritt ist frei.

Weitere Ausstellungsstationen (mit Eröffnungsfesten):

Abtei Marienmünster, Marienmünster; 20.7.-25.8.2013
Haus Rüschhaus, Münster-Nienberge; 31.8.-29.9.2013


Projektpartner: 


Förderer: 

Logos neu